Über den Autor

Dr.med. German E. Clénin ist ein Schweizer Sportmediziner. Nach Abschluss des Medizinstudiums an der Universität Bern führte er erfolgreich seine sportmedizinisch-leistungsphysiologische Doktorarbeit am SWI Magglingen und der Universität Zürich durch. Nach seinen Weiterbildungsjahren war er während 4 Jahren Co-Leiter des Swiss Olympic Medical Centers, Leiter der Sportmedizin und Leistungsdiagnostik an der EHSM am Bundesamt für Sport in Magglingen und betreute national und international aktive Spitzenathleten. In den vergangenen 8 Jahren begleitete er als Leiter der eigenen Sportmedizinisch-Internistischen Praxis im Haus des Sports in Ittigen bei Bern (www.smzbi.ch) Athleten jeden Niveaus, vom Topathleten auf dem Weg zu Olympischen Spielen bis hin zum Freizeitsportler.

Mitarbeit in Sportverbänden/Institutionen/Gesellschaften:
  • Teamarzt/Verbandsarzt Swiss Orienteering (seit 2002), Swiss Athletics (seit 2013), and Swiss Ski Freestyle (seit 2014). Chief Medical Officer Swiss Cycling (2005-2013).
  • Teamarzt /Medical Officer der Schweizer Delegation an den Olympic Games Bejing 2008 und London 2012
  • Lehrauftrag zur Ausbildung von Medizinstudierenden der Universität Bern (Hausarztmedizin)
  • Schweiz. Gesellschaft für Sportmedizin SGSM: Direktor der Weiterbildungskommission und der Schlussprüfung (2004-2014), Vorstandsmitglied, seit 2014 Vize-Präsident der SGSM(wwww.sgsm.ch).

Wissenschaftliche Interessen:

Athletes’health and performance, Eisenstoffwechsel und Eisenmangel, Leistungsphysiologie und Leistungsdiagnostik, Master degree in Medical Education (MME).

Persönliche Interessen:
  • Sport – fit bleiben mit Jogging, Radsport MTB und Strasse, Fussball, Schwimmen, Alpin Skifahren und Skitouren, Langlauf, Eishockey (Swiss Olympic Flames), Krafttraining etc..
  • Family, im besonderen ein Sabbatical Jahr 2015/2016 in Maleny/QLD, Australia mit der ganzen Familie